gsv_neg_kindeswohl.jpgDas Thema "Kindeswohl im Sport"  ist ein wichtiges Thema, das den organisierten Sport von ganz oben (Deutscher Olympischer Sport Bund DOSB) bis ganz unten in den Vereinen beschäftigt. Auch im GSV geistert das Thema immer wieder herum und ist auch ein Grund, warum unsere Übungsleiter z.B. regelmäßig ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen und einen Verhaltenskodex unterschreiben müssen. 

 Von Verbänden und städtischen Institutionen werden aber weitergehende Maßnahmen gefordert. Der Verein muss ein eigenes Schutzkonzept aufstellen und, Ansprchpartner nennen.  Außerdem bekommen alle Übungsleiter eine dreistündige Schulung zu diesem Thema. 

All diese Maßnahmen sollen das Kindeswohl im GSV schützen. Das ist aber nicht ausschließlich eine Idee Vorstandes, sondern Vorgabe z.B. der Stadt Gießen. Daran sind für den Verein essentiell wichtige Förderungen und Zuschüsse geknüpft.  

Um es ganz klar und unmißverständlich auszudrücken: Es gab und gibt bei uns keine Verdachtsmomente, die uns zwingen,  solche Maßnahmen einzuführen!!!

Es geht um die nachhaltige Umsetzung eines Schutzkonzeptes für die bei uns trainierenden jungen Sportler, das helfen soll, externe und interne Gefährdungen für die Kinder frühzeitig zu erkennen. 

 

 

Copyright © 2010-2018 Gießener SV. Alle Rechte vorbehalten.              

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.